Georgia - Peach State - USA

US Deep South

Georgia liegt im Südosten der Vereinigten Staaten von Amerika am Atlantischen Ozean. Die Fläche von Georgia beträgt 153.909 km². Der Anteil der inländischen Wasserflächen ist mit 2,6 % gering. Im Jahre 2008 lebten geschätzt etwa 9,7 Millionen Menschen in Georgia. Die Hauptstadt ist Atlanta. Dort lebten im Jahre 2007 etwa 520.000 Einwohner, in der Metropolregion Atlanta 5,4 Millionen Einwohner.

Atlanta Skyline bei Nacht
Nacht-Skyline von Atlanta in Georgia

Die wichtigsten und größten Städte in Georgia sind Atlanta, Savannah, Augusta und Macon. Die höchste Erhebung von Georgia ist der Berg "Brasstown Bald" mit 1.458 Meter Höhe. Eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Georgia ist die Tallula Gorge - Schlucht. Ihre Länge beträgt drei Kilometer, die Tiefe etwa 300 Meter.

Landkarte von Georgia - Städte und Flüsse

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Darstellung der Georgia-Landkarte zu erhalten.

Peach State Georgia

Georgia wird offiziell Peach State (Pfirsichstaat) genannt; überall in Georgia stehen Pfirsichbäume, daher der Name. Abgesehen von den großen Metropolen ist Georgia sehr ländlich geprägt. Hauptsächlich werden in Georgia Erdnüsse, Mais, Tabak, Baumwolle und Soja angebaut.

Atlanta, Georgia

Atlanta hat außerordentlich viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu ist Atlanta das Medienzentrum im Süden der USA. Atlanta besitzt einen der größten Flughäfen der USA. In Atlanta findet man von Shopping Malls, Galerien und Museen, Themenparks bis zum Antiquitätenladen einfach alles, was das Herz begehrt. Im Jahre 1996 fanden in Atlanta die Olympischen Sommerspiele statt.

Georgia Heartland

Südlich der Metropole Atlanta gelegen, befindet sich das Georgia Historic Heartland. Die Uhr läuft dort etwas langsamer. Kleine Städte und Gemeinden im typischen Südenstaaten-Stil prägen das das Landschaftsbild. Die Bevölkerung ist dem Besucher freundlich gesonnen. Bekannt ist das Gebiet auch für seine guten Angelgründe.

Army Civil War in Georgia
Schausteller spielen eine Schlacht des Civil War nach

Historische Wanderwege in Georgia

Der Civil War Trail und der Antebellum Trail in Georgia sind historische Wanderwege in einer reizvollen Landschaft. Sie führen an schönen Herrenhäusern vorbei, die aus der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg stammen. Der Civil War Trail folgte der historischen Route von Nordstaaten-General Sherman mit seiner Armee auf dem "Marsch zum Meer".

Blue Ridge Mountains

Die Blue Ridge Mountains sind ein beliebtes Kletter- und Wandergebiet in Georgia. In diesen Vorgebirgen der Appalachen, im Nordosten von Georgia, in der North-East Georgia Mountain Region, hat die Natur den Vorrang. Dort befindet sich ein riesiges Naturschutzgebiet. Der Chattahoochee River entspringt dort. Für Wanderer ist diese Region in Georgia wirklich ein Traum.

Blue Ridge Mountains - Sonnenuntergang in Georgia
Blue Ridge Mountains im Norden von Georgia

Die Natur ist in Georgia, welches zu den Südstaaten der USA zählt, als sehr abwechslungsreich zu bezeichnen. Auch gibt es kulturelle Monumente aus der "Sklavenzeit" zu entdecken, wie zahlreiche edle Herrenhäuser.

Sehenswürdigkeiten in Georgia

  • Omni Coliseum
  • North Georgia Mountains
  • Turner Field
  • Philips Arena
  • Augusta National Golf Club
  • Atlanta Marriott Marquis
  • Fox Theatre
  • Georgia Dome
  • Zoo Atlanta
  • Georgia Aquarium
  • Stone Mountain
  • Gwinnett Center Arena
  • Sanford Stadium
  • Piedmont Park Atlanta
  • Cathedral of St. John - Savannah
  • Savannah Historic District
  • Raven Cliffs
  • Anna Ruby Falls
  • Fort Federica
  • St. Simons Island
  • Wills Park
  • Big Creek
  • Sandy Creek
  • Tybee Island
  • Fort Pulaski
  • Ocmulgee
  • Hay House
  • Sawnee Mountain
  • Blythe island
  • Chattahoochee River
  • Long Creek Falls
  • Crisson Gold Mine
  • Vogel State Park
  • Desoto Falls
  • Cartecay Vineyards
  • Driftwood Beach
  • Jekyll Island