Indiana - Hoosier State - USA

Beliebt bei Asiaten und Latinos

Indiana, Bundesstaat der USA, befindet sich im östlichen Teil der Vereinigten Staaten, südlich der "Großen Seen". Indianapolis ist die Hauptstadt von Indiana. Nördlich von Indiana befindet sich der Lake Michigan. Indiana trägt den Beinamen "The Hoosier State". In Indiana leben etwa 6,5 Millionen Menschen. Indiana hat einen permanenten Bevölkerungszuwachs zu verzeichnen. Vor allem Asiaten und Menschen aus Latein-Amerika bevorzugen Indiana als Wohnort.

State Capitol von Indiana in Indianapolis
State Capitol Building in Indianapolis - Indiana

Abgesehen von der Hauptstadt Indianapolis mit etwa 0,85 Millionen Einwohnern sind in Indiana überwiegend mittelgroße Städte und Kleinstädte zu finden. Das jährliche Highlight in Indiana ist das Autorennen "Indy 500", welches regelmäßig auf einem Rundkurs - Oval in Indianapolis stattfindet. Im 18. Jahrhundert fanden in Indiana zahlreiche Aufstände der ansässigen "Native Americans" statt. Letztendlich mussten sich die Indianer der Übermacht der "Weißen" ergeben. Nur der Name blieb als Erinnerung an die einstigen Bewohner der Region.

Landkarte von Indiana - Städte und Flüsse

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Darstellung der Indiana-Landkarte zu erhalten. Um dann weitere Details zu erkennen, nutzen Sie bitte die Zoomfunktion ihres Browsers oder drücken Sie die STRG-Taste und gleichzeitig mehrmals die "+" - Taste.

Indiana - Landwirtschaft und Industrie

Landwirtschaft spielt eine große Rolle in Indiana. Neben der Rinder- und Schweinezucht wird auf den Feldern vor allem Mais, Sojabohnen, Tabak und Weizen angebaut. Indiana zählt zu den führenden Produzenten von landwirtschaftlichen Erzeugnissen in den USA. Viele Industrieanlagen sind in Indiana zu finden. Vor allem die Stahlindustrie, der Maschinenbau, Metallverarbeitung sowie die Kohle- und Erdölverarbeitung ist in Indiana zu Hause.

Indiana besitzt stößt im Westen an den Lake Michigan an. In dieser Zone am See hat sich eine florierende Eisen-, Stahl- und Ölverarbeitungsindustrie etabliert. Auch die Automobilindustrie, Flugzeugindustrie und der Landmaschinenbau sind dort ansässig.

Jordan Hall of Science - Universität in Indianapolis
Jordan Hall of Science - Notre Dame Universität - Indianapolis

Schotter aus Indiana

Indiana besitzt viele Steinbrüche. Dort wird für die gesamte USA Kalkstein, Schotter, Sand und Kies abgebaut. Zementfabriken haben sich an den Steinbrüchen angesiedelt. Der Kohlebergbau ist ein weiterer starker Wirtschaftszeig in Indiana. Im Süden von Indiana befinden sich die Höhlen "Wyandotte Cave". Auch mineralische sind in Indiana zu finden. Im Jahre 1958 wurde der berühmte und zu früh verschiedene Michael Jackson in Indiana geboren.

Sehenswürdigkeiten in Indiana

  • Bankers Life Fieldhouse
  • Cataract Falls
  • Broad Riple
  • Turkey Run State Park
  • Holiday World
  • Notre Dame Stadium
  • Indianapolis Motor Speedway »
  • Indianapolis 500 Autorennen »
  • Madonna of the Trail
  • Columbus
  • Fort Wayne
  • Indiana Dunes National Lakeshore
  • Lucas Oli Stadium
  • Indiana War Memorial
  • Eagle Creek Park
  • White River
  • Indianapolis Zoo
  • Buckner Park
  • East Race Waterway
  • Burdette Park
  • Pate Hollow Trail