Mittlerer Westen USA

Midwest-States

Die Staaten des Mittleren Westen der USA werden als "Kornkammer" des Landes bezeichnet. Die Böden der Region rund um die "Great Lakes" und des Mississippi sind für die Landwirtschaft und Viehzucht hervorragend geeignet. In erster Linie wird Weizen, Mais, Hafer und Soja angebaut. Besonders der Anbau von Mais ist weit verbreitet. In der Region des "Corn Belt" wird fast nur Mais angebaut.

Landkarte USA - der Mittlere Westen

In zahlreichen Staaten im Mittleren Westen der USA wird zur Bewässerung der Felder Grundwasser, welches tief aus der Erde geholt wird, verwendet. Zunehmen jedoch trocknen die Brunnen aus, die Grundwasserreserven schwinden, da in den vergangen Jahrzehnten nicht gerade sparsam mit dem Wasser umgegangen wurde. Große Probleme kommen daher auf mittlere und lange Sicht auf die Land- und Viehwirtschaft im Mittleren Westen zu.

Gateway Arch am Mississippi - Tor zum Westen
Gateway Arch in St. Louis - Missouri

Die Kornkammer der USA

Die ländlichen Regionen des Mittleren Westen der USA werden geprägt riesigen, schier endlosen Feldern und von weit voneinander entfernt liegenden Farmen. Die Farmer-Familien kommen meist nur zum Einkaufen und zum sonntäglichen Kirchgang, zur Pflege der sozialen Kontakte in die nächstgelegene größere Gemeinde oder Stadt.

Feldscheune in Nebraska - Mittlerer Westen
Farm in Nebraska - USA

Die Menschen des Mittleren Westen der USA werden allgemein als weltoffen, ehrlich, arbeitsam und freundlich bezeichnet. Die größten Städte im Mittleren Westen der USA sind Chicago, Detroit und Indianapolis.

Sehenswürdigkeiten im Mittleren Westen

Eagle Harbor Lighthouse - Michigan
Eagle Harbor Lighthouse am Lake Superior - Michigan