Nevada - Silver State - USA

Reich an Bodenschätzen und Natur

Der US-Bundesstaat Nevada befindet zentral im Westen der Vereinigten Staaten. Der größte Teil von Nevada befindet sich innerhalb des Großen Beckens (Great Basin), einer trockenen Wüstenebene, im Osten des Sierra Nevada - Gebirges. Nevada wird den Weststaaten der USA zugerechnet.

State Capitol von Nevadain Carson City
Nevada State Capitol - Carson City

Die Hauptstadt des recht großen Staates Nevada ist Carson City. Nevada trägt den Beinamen "Silver State". In dem nicht sehr fruchtbaren Nevada leben nur etwa 2,7 Millionen Menschen. Die Rocky Mountains schließen sich im Osten an das großen Wüstenbecken an.

Landkarte von Nevada - Städte und Flüsse

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Darstellung der Nevada-Landkarte zu erhalten. Um dann weitere Details zu erkennen, nutzen Sie bitte die Zoomfunktion ihres Browsers oder drücken Sie die STRG-Taste und gleichzeitig mehrmals die "+" - Taste.

Landwirtschaft im Silver-State

Der höchste Berg in Nevada ist der Boundary Peak mit einer Höhe von 4.005 Meter. Die Bodenschätze des Staates Nevada sind Silber, Quecksilber und Gold. Tourismus, Bergbau und Landwirtschaft sind die stärksten wirtschaftlichen Faktoren in Nevada. Der künstlich angelegte Hoover-Staudamm liegt an der Grenze von Nevada zu Arizona. Dort wurde der Colorado River aufgestaut. In Nevada befindet sich der Great Basin Nationalpark.

Valley of Fire

Das Valley of Fire befindet sich in Nevadas ältestem State Park, im Valley of Fire State Park. Die Metropole Las Vegas befindet sich etwa 75 Kilometer südwestlich des Valley of Fire. Eindrucksvoll sind die stark roten Felsen und Felsformationen im Schutzgebiet. Die Vegetation im Valley of Fire besteht überwiegend aus niedrig wachsenden Sträuchern und Kakteen.

Caesars Palace in Las Vegas - Nevada
Elephant Rock im Valley of Fire - Nevada

In geschützten Regionen gibt es kleinere Waldbereiche. Die Tierwelt ist dementsprechend angepasst. Das Klima im Valley of Fire ist extrem. Im Sommer wird es unglaublich heiß - im Winter kann es bis unter minus 20° C kalt werden. Auch die Native Americans nutzten das Valley of Fire überwiegend nur als Jagdgebiet.

Spielerparadies und ehemaliges Atombombentestgelände

In Nevada allgemein herrscht ein wüstenähnliches Klima. Die Tage sind, gerade im Sommer, sehr heiß, die Nächte dagegen eisig kalt bis frostig. In der Wüste von Nevada befindet sich ein großes militärisches Sperrgebiet. Früher für Atombombentests genutzt, wird heute dort neues militärisches High-Tech-Equipment getestet. In Nevada ist das Glücksspiel erlaubt. Das Spieler-Paradies Las Vegas befindet sich in der Wüste von Nevada. Das Wasser für die Wüstenstadt Las Vegas wird aus den Bergen ins Spielerparadies geleitet.

Las Vegas - Hotel Excalibur
Excalibur Hotel in Las Vegas - Nevada

Nevada ist als überwiegend trockenes Land mit vielen Felsen zu bezeichnen. Das Highlight in Nevada ist die Spielerstadt Las Vegas. Die Hoover-Talsperre mit Stausee ist ein beliebtes Freizeitareal.

Sehenswürdigkeiten in Nevada

  • Las Vegas
  • Roller Coaster
  • Little Church of the West
  • Mike O'Callaghan-Pat Tillman Memorial Bridge
  • Motor Speedway Las Vegas
  • Fremont Street
  • Adventuredome
  • Hoover-Talsperre (Colorado River)
  • Red Rock Canyon
  • National Automobile Museum Reno
  • Animal Ark Reno
  • Henderson Birg Viewing Preserve
  • River Mountain Loop Trail
  • Nevada State Museum
  • Desert Hills
  • Boulder Creek
  • Valley of Fire
  • Wolf Creek