Oregon - Beaver State - USA

Waldreicher Staat an der Westküste

Der US-Staat Oregon befindet sich im Nordwesten der USA am Pazifischen Ozean und zählt zu den West-Staaten des Landes. Der Staat Oregon trägt den Beinamen "Beaver State". In früheren Zeiten war die Holzwirtschaft der stärkste Wirtschaftszweig in Oregon. Heute befinden sich in Oregon zahlreiche Technologieunternehmen, die das Wirtschaftsleben bestimmen. Die Hauptstadt von Oregon ist Salem; die größte Stadt des Staates ist eindeutig Portland mit fast 600.000 Einwohnern.

Oregon State Capitol - USA
State Capitol von Oregon in Salem

Der Staat Oregon ist insgesamt nicht sonderlich dicht besiedelt. Vor der Ankunft der "Weißen" waren in der Region des heutigen Oregon, an der Westküste der USA, zahlreiche Völker der "Native Americans" zu Hause. In Oregon gibt es den Crater-Lake-Nationalpark zu entdecken.

Landkarte von Oregon - Städte und Flüsse

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Darstellung der Oregon-Landkarte zu erhalten. Um dann weitere Details zu erkennen, nutzen Sie bitte die Zoomfunktion ihres Browsers oder drücken Sie die STRG-Taste und gleichzeitig mehrmals die "+" Taste.

Landschaftsregionen in Oregon

  • Die Küste von Oregon / The Coast
  • Portland - wirtschaftliches und kulturelles Zentrum
  • Region am Mount Hood und Columbia River Goge
  • Südliches Oregon / Southern Oregon
  • Östliches Oregon / Eastern Oregon
  • Zentral-Oregon / Central Oregon
  • Willamette Valley - landwirtschaftliches Zentrum von Oregon

Großregion Portland

Das wirtschaftliche Zentrum von Oregon befindet sich in und rund um die Stadt Portland. Das äußerst grün wirkende Portland hat dazu ein reiches Kulturangebot zu bieten. Die Metropolregion Portland in Oregon bietet außerhalb der Stadt Berge, Flüsse und Weinbergen als Erholungsbereiche an. So können die Bewohner von Portland schon nach wenigen Autominuten außerhalb der Stadt die Naturschönheit von Oregon genießen. Das Kajakfahren ist in der Region sehr beliebt.

Mount Hood in Oregon
Mount Hood in Oregon

Mount Hood und Columbia River Goge

Die Region am Mount Hood sowie die Uferregionen des Columbia River und die Felsenschlucht "Columbia River Goge" sind als äußerst malerisch und beeindruckend zu bezeichnen. Viele kleine Städte gibt es hier zu entdecken. Wasser spielt, neben der bergigen Landschaft, eine große Rolle in der Region. Am Mount Hood befinden sich riesige und sehr gut besuchte Skigebiete. Die Region rund um den Mount Hood ist für die Landwirtschaft und für den Obstanbau bestens geeignet.

Portland City wird geprägt von zahlreichen Parks und grünen Oasen. Portland selbst besitzt eine sehr rege und vielfältige Kulturszene. Portland wird von den Einwohner selbst als sehr lebenswerte Stadt bezeichnet.

Die Küste von Oregon / The Coast

Die Pazifik-Küstenlinie von Oregon ist über 600 Kilometer lang. Zum Baden ist der Pazifik dort nur sehr eingeschränkt nutzbar; das Wasser ist aufgrund der nördlichen Lage ziemlich kalt. In den Gewässern vor Oregon und entlang der Küste ist eine sehr schützenswerte Flora und Fauna vorhanden. Entlang der Küste wechseln sich Dünen, Felsenlandschaften, nahe an der Küste stehende immergrüne Wäldern, endlose Sandstrände und einsame, geschützte Buchten ab.

Verlassener Oldtimer - vergessen in Oregons Wäldern
Rostiger Oldtimer an einem "stillen Örtchen" am Oregon-Trail

Entlang der Küste sind auch zahlreiche kleine Städte und Gemeinden zu entdecken. Der Speiseplan wird dort dominiert von den Meeresfrüchten; dies sollte man sich nicht entgehen lassen. Immer wieder stößt der Besucher auf wunderschöne Aussichtspunkte entlang der Küste sowie auf beeindruckende Leuchttürme. Für Freizeitaktivitäten ist die Küstenregion gut geeignet, da das Klima als sehr mild zu bezeichnen ist.

Südliches Oregon / Southern Oregon

Teilbereiche des Crater-Lake-Nationalparks befindet sich im südlichen Oregon. Weiter ist die Stadt Ashland für ihr Kulturleben bekannt. Das "Oregon Shakespeare Festival" findet dort statt. Ashland ist weiter bekannt für die Schokolade "Ashland Chocolate". Die guten Restaurants im Süden von Oregon bieten regionale Spezialitäten wie Käse und weitere Molkereiprodukte, gesundes Fleisch, und dazu den guten Wein der Region an. Es gibt viele Museen, Theater und Galerien in "Southern Oregon" zu entdecken.

Weiter ist das südliche, malerische Oregon eine beliebte Freizeitregion. Im Winter ist das Skifahren angesagt. In der übrigen Zeit des Jahres spielt Golf, Rafting auf den Flüssen, Angeln, Wandern und Radfahren eine große Rolle in Süd-Oregon.

Zentrales Oregon / Central Oregon

Das zentrale Oregon wird von einer Gebirgs-Kaskadenkette vulkanischen Ursprungs geprägt, die von Kanada kommend, erst im nördlichen Kalifornien in das Sierra Nevada-Gebirge übergeht. Das Vulkangebirge in Oregon bietet beeindruckende Landschaften mit schneebedeckten Berggipfeln, tief einschneidenden Schluchten und meist glasklaren Seen und wild tosende Wasserfälle.

Portland in Oregon
Skyline von Portland in Oregon

Der Crater Lake im gleichnamige Nationalpark, der sich bis in den Süden von Oregon zieht, füllt eine ehemalige Vulkan-Caldera. Der tiefblaue Crater Lake ist der tiefste See der Vereinigten Staaten.

Das zentrale Oregon ist für seine guten Freizeitmöglichkeiten und die überdurchschnittlich vielen Sonnentage bekannt. Neben dem Skifahren in den Bergen (Mount Bachelor) sind das Klettern, Wandern und das Golfspielen sehr beliebt. Viele Anhänger des Angelsports finden beim Fliegenfischen an einem der vielen Flüsse ihre Erfüllung. Kletterfreunde testen ihr Geschick am "Smith Rock". Kulinarisch und kulturell hat das zentrale Oregon ebenfalls sehr viel zu bieten.

Östliches Oregon / Eastern Oregon

Die östliche Region von Oregon wird geprägt von Bergen mit weißen Hauben, einer welligen Hügellandschaft, zahlreichen Wasserläufen aber auch wüstenähnlichen Gebieten. Nahe der Gemeinde "John Day" befinden sich die Painted Hills. Die beeindruckenden Steens Mountains befinden sich ebenfalls im östlichen Oregon.

Beeindruckende Painted Hills in Oregon
Unwirklich und faszinierend - Painted Hills in Oregon

Der Hells Canyon besitzt eine atemberaubende Tiefe; es ist die tiefste Schlucht im nördlichen Amerika. Der berühmte Häuptling der Native Americans "Chief Joseph" war in dieser Region der Vereinigten Staaten zu Hause. Der berühmte Oregon Trail führt durch das östliche Oregon. Neben Skifahren im Winter ist dort das Mountainbiking sehr beliebt. Wilde Bäche und Flüsse sind für waghalsige Bootsfahrten bestens geeignet.

Sehenswürdigkeiten in Oregon. Der Schatz Oregons ist die wunderbare Natur, die tiefern, grünen Wälder und imposante Bergwelten. Doch auch die Städte des Landes haben an Kultur, Attraktionen und Freizeitangeboten einiges zu bieten.